Die Königin der Alpen

Die Königin der Alpen

Zirbenholz

Die Kiefernart Zirbe (oft auch Arve genannt) ist der frosthärteste Nadelbaum in den Alpen und kann bis zu 1200 Jahre alt werden. Ihre Nadeln ertragen Temperaturen bis unter -40°C. Aber auch große Temperaturschwankungen können der „Königin der Alpen“ nichts anhaben.
Daher kommt es nicht von ungefähr, dass sich das Holz der Zirbe auch bestens zum Bau von Möbeln eignet.

Die Zirbe kann ihren Wasserbedarf selbst auf schwer durchlässigen, steinigen Böden decken, da die Verdunstung in den kühlen Wachstumsgebieten gering ist. In diesen Gebirgen beschränkt sich das Vorkommen der Zirbenkiefer auf die subalpine Stufe. Das heißt ihre Verbreitung liegt zwischen 1.500 bis 2.400 Meter über dem Meeresspiegel. Bereits seit hunderten von Jahren nutzen Menschen das edle Holz zur Weiterverarbeitung für den Möbelbau.

Lesen Sie weiter unten mehr zu den besonderen Merkmalen des Zirbenholzes.

Die besonderen Fähigkeiten der Zirbe wurden mittlerweile eingehend von Wissenschaftlern des Forschungsinstitut Joanneum Research der Universität Graz/Weiz untersucht.

Im Folgenden sind die wichtigsten Erkenntnisse aufgeführt:

Erholung durch verringerte Herzarbeit

Der Einfluss des Zirbenholzes zeigte sich in einer niedrigeren Herzfrequenz bei körperlichen Belastungs- und Erholungsphasen. Die durchschnittliche Ersparnis lag bei 3500 Herzschlägen pro Tag, dies entspricht ca. 1 Stunde „Herzarbeit“.

Guter Schlaf

Die allgemeine Schlafqualität in einem massiven Zirbenholzbett ist höher als in Betten aus anderen Holzarten. Kinderwiegen aus Zirbenholz sollen sich positiv auf das Schlafverhalten von Kleinkindern auswirken.  Mehr Infos hier.

Wetterfühligkeit

In einem Zirbenzimmer tritt laut Studie weniger Wetterfühligkeit auf.

Schädlingsbekämpfend und Antibakteriell

Die Harze und Öle des Holzes verleihen eine gute Schutzwirkung gegenüber Motten und anderen Insekten. Dies wurde von Biologen der Universität Salzburg ebenfalls bestätigt.

Wohlfühlatmosphäre

 Nicht von ungefähr kommt es dass in vielen Gaststuben in Österreich bewusst Zirbenholz-Möbel und -vertäfelungen gebaut wurden und immer noch werden. Das besondere Holz schafft eine gesellige und anregende Atmosphäre in der sich die Menschen wohlfühlen. Die Zukunft für das edle Holz der Zirbe liegt deshalb im Wellnessbereich. Gerade in Kombination mit Wellnesslattenrost und Wellnessmatratze kommt der wohltuende „Zirbe-Effekt“ vollends zur Geltung.

Copyright 2018 Adams Schreinerei - Schillingen.
Diese Website verwendet Cookies, die für das Funktionieren und die Erfüllung der in der Cookie-Richtlinie dargestellten Zwecke erforderlich sind. Wenn Sie mehr zu Cookies erfahren möchten, lesen Sie bitte die Cookie-Richtlinie. Durch das Schließen dieses Banners, das Scrollen dieser Seite, das Klicken auf einen Link oder das Fortsetzen des Browsing stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr zum Thema.
schließen